YRD Team 2020 beendet Saison und wird neu ausgesucht


Das YRD Team 2019/2020 hat mit der letzten  Meisterschaft 2020 in Pretschwitz seine Saison beendet. Jedes Jahr löst sich auch das YRD Team nach der letzten Meisterschaft auf, um neu zusammengestellt zu werden für das Folgejahr.
Durch Corona war dieses Jahr geprägt von vielen Veränderungen. Dennoch konnte das gesamte Team bis Februar zusammen trainieren.
Ab März wurde das Team durch Corona etwas isoliert – das führte zu einigen Veränderungen im Team. Unser Verein ist für alle Mitglieder offen und wir trainieren unabhängig aller Teams gemeinsam in Lehrgängen.
Unsere beiden Teams YRD und KIDS sind reine Leistungsteams, welche wir sehr intensiv fördern möchten. Gerade in der Jugend haben Reiter gute Möglichkeiten sich national zu messen und wir möchten sie bestmöglich unterstützen.
Die Entscheidung für das Kids-Team 2021 ist im September gefallen und es wurde auf 12 Kinder bis 11 Jahre erweitert.
Das YRD Team 2019/20  bestand aus 10 Reitern, welche eine schöne und intensive Zeit hatten. Das Team ist zum 21.09.20 offiziell aufgelöst und steht vor der Berufung ins Team 2021. Wir freuen uns den Weg gemeinsam gegangen zu sein oder weiter zu gehen und haben unvergessliche Erlebnisse gehabt und freuen uns auf die Zukunft. Unsere Team Reiter sind weiter zu allen Maßnahmen im Verein herzlich eingeladen auch ohne Teamzugehörigkeit.
Die Berufung ins Team wird in der Vorstandssitzung am Donnerstag, den 24.09.20 beschlossen und veröffentlicht. 
Eine Sichtung für das YRD Team 2021 mit Anzahl der freien Plätze wird ebenfalls erst nach der Sitzung bekannt gegeben. 
Unser Team 2020 im Überblick
#1 Janina Schmidt hat ab März 2020, durch Abitur und Verletzungen etc. keine  Maßnahmen des YRD Teams wahrnehmen können und trainierte einzeln mit ansässigen Trainern der Region. Wir wünschen ihr ein gutes Abitur, weniger verletzungsbedingte Ausfälle und viel Erfolg für die kommende Saison.
#2 Angelina Adomeit konnte alle Maßnahmen des Yrd Teams wahrnehmen. Der örtliche Vorteil verbunden mit dem eigenem Stall war in Corona Zeiten ein großes Glück, denn ihr Training wurde dadurch nicht unterbrochen.
#3 Malin Schulze hat den weitesten Weg zu Trainingsmöglichkeiten des YRD Teams aber konnte noch bis zur Springmeisterschaft 2020 komplett mit dem Team trainieren. In der weiteren Saison wurde sie auch regional einzeln  trainiert und musste auch krankheitsbedingte Ausfälle ihrer Pferde hinnehmen.
#4 Vivien Gillsch  konnte leider kaum an den Maßnahmen des YRD Teams teilnehmen, da sich der Focus auf sehr junge Pferde gelegt hat und sich eine Spezialisierung zur Dressur abzeichnete, welche durch den Ausschuss Dressur besser unterstützen lässt. Wir wünschen viel Erfolg mit den jungen Pferden und ihrer Passion für die Dressur.
#5 Samia Wiesel konnte an fast allen Massnahmen teilnehmen und hat durch einen Pferdewechsel eine neue Aufgabe für die Winterarbeit 2020/21  angenommen. Die ersten Maßnahmen zeigten gute Fortschritte für das neue Reiter-Pferd Paar.
#6  Nadja Höring trainierte während der Saison 2020 mit dem Ausschuss Vielseitigkeit, unter Vorsitz von Frank Schneemann. Der Ausschuss hat Nadja auch zur Meisterschaft Pretschwitz  vorbereitet und betreut. Wir wünschen Nadja viel Erfolg für ihre weitere Zukunft.
#7 Lea Hohmann trainierte durchweg im YRD Team und wir konnten ein weiteres Pony für Sie finden, wodurch sie noch intensiver trainieren konnte.
#8 Ronja Wenzel konnte dieses Jahr nur an einigen Maßnahmen teilnehmen, da ihr neues Nachwuchspony noch am Beginn der Ausbildung steht. Wir hoffen, dass Ronja mit ihrem  Pony im Winter als Team zusammen wächst und erfolgreich in die Saison 2021 startet.
#9 Sakura Arendt hatte verletzungsbedingt keine Chance mit ihrem Grosspferd an intensiveren Massnahmen teilzunehmen. Sakura und  ihr neues Pony wurde weitgehend von regionalen Trainern gefördert und wir wünschen ihr viel Erfolg und Genesung für ihr Grosspferd.
#10 Ronja Meister hat an allen Massnahmen des YRD Teams teilgenommen und eine sehr gute Ausbildung an ihren jungen Nachwuchspferd Ludwig geleistet.

Folgende YRD Team- Reiter haben durch ihre regelmäßige Teilnahme an den YRD Trainingsmaßnahmen einen Leistungssprung machen können:

Landesmeisterschaft und Förderpokal in Bad Liebenstein:

#2 Angelina und #3 Malin als jüngste Teilnehmer – beide platziert im Springen Klasse M mit 15 und 14 Jahren

Landesmeisterschaft Vierkampf U 14 und U 18: 

#10 Ronja Meister sicherte sich beide Meistertitel in U 14 und U 16

Landesmeisterschaft Vielseitigkeit Pretschwitz: 

# 2 Angelina Adomeit wird Sieger der Landesmeisterschaft VA

# 7 Lea Hohmann platziert sich erstmals in VA* gegen starke Konkurrenz

# 10 Ronja Meister platziert dich erstmals in einer VE auf dem 4. Platz

BUNDESNACHWUCHSCHAMPIONAT  VIELSEITIGKEIT IN WARENDORF :

Seit 7 Jahren konnte Thüringen wieder eine Reiterin zum Bundesnachwuchschampionat 2020 nach Warendorf senden.
Dank der LK und Vorsitzenden des Trfv, welche dem Einspruch des Ausschusses Vielseitigkeit nicht stattgegeben haben, durfte Angelina Adomeit das erste Mal am Bundesnachwuchschampionat 2020 teilnehmen.
Sie ist mit ihren Ergebnissen in Dressur – Springen – Gelände – Mustern die bisher erfolgreichste Reiterin Thüringens zu diesem Event seit 13 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.